August, Zementhonig

Veröffentlicht am

Ich hab meinen Augen nicht getraut. Die Honigzargen prall gefüllt und alles verdeckelt. Das versprach nochmals reiche Ernte. Beim entdeckeln der Waben war es schon seltsam wie fest der Honig war und auch mit der Fingerprobe konnte ich fast nichts vom Honig wegnehmen…… es fühlte sich… grieselig an. An Schleudern war nicht zu denken denn […]

Juli, Hitze ohne Ende

Veröffentlicht am

Es ist diese Jahr schon extrem trocken und heiß, jede Wasserquelle wird als Bienentränke genutzt und die Bienen fliegen unermüdlich in Richtung Wald. Beim Abschleudern sind ca. 30 kg dunkler, würzig schmeckender Waldhonig aus der Schleuder gelaufen und ich freue mich schon auf das Abfüllen. Die leeren Waben sind wieder auf den Bienenstock aufgesetzt und […]

Juni, der Sommer ist da!

Veröffentlicht am

Sehr hohe Temperaturen und relativ wenig Regen gab es diesen Monat. Die Bienen fliegen.. zur Hälfte Richtung Wald und die andere Hälfte in Richtung Südhang wo in den ehemaligen Weinbergen, die heute Streuobst Wiesen sind, immer noch reichlich Brombeeren und Wildkräuter blühen. Bei der Durchsicht der Bienenvölker sind die Waben reichlich mit Honig gefüllt aber […]

der Mai ist vorbei

Veröffentlicht am

Der erste Honig, Mai-Honig 2018 ist geschleudert. 34 kg haben die Damen davon hergestellt….. Respekt. Eine Dronenwabe haben sie als Honigwabe umfunktioniert, da gab`s dann halt Schnitthonig. Lecker!! Es war erstaunlich wie schnell dieses Jahr die Obstblüte vorbei war. Klar, bei Temperaturen wie im Hochsommer geht das ganze im Eilschritt vorbei. Einige haben mich angesprochen […]

der April kommt und mit ihm die Wärme.

Veröffentlicht am

Unglaublich… wie mit einem Schalter angeknipst geht die Wärme los. Der Frühling startet an allen Ecken gleichzeitig. Eigentlich viel zu schnell jetzt für die Bienen, die noch gar nicht so weit sind. Die Honig-Zargen sind aufgesetzt da beim Nachbarn die Süßkirschen in voller Blüte sind. Auch die ersten Apfel und Birnenbäume beginnen mit der Blüte……

das war ein Februar

Veröffentlicht am

schon etwas überraschend nach dem lauen, nassen Januar hat der Februar gezeigt das es doch noch Winter gibt. Haben im Januar Schneeglöckchen geblüht, Krokus, Tulpen und Narzissen ausgetrieben hat der Februar alles zum Stillstand gebracht. Durchgängige Frosttemperaturen tags.- wie nachtsüber haben die Bienen in ihren Behausungen eingeschlossen. Ich denke mal das es grundsätzlich kein Problem […]

14 Grad … Ende Januar

Veröffentlicht am

Bei herrlichem Sonnenschein und 14 Grad Außen-Temperatur war heute schon richtig was los am Bienenstand. Ich hab mir es nicht verkneifen können und habe kurz in die Beuten geschaut. Sowohl bei den zwei  Tracht-. und auch bei beiden Ableger Völkern sind die Wabengänge prächtig mit Bienen gefüllt. Es ist reichlich Futter vorhanden und Schwitzwasser an […]

Lithiumchlorid

Veröffentlicht am

Das Jahr hat gerade erst begonnen und in den Bienenwohnungen herrscht noch Ruhe. Gespannt erwarte ich den Frühling und den Zustand der Völker. Haben wieder alle überlebt, hat es mit der Oxalsäure Behandlung geklappt, hab ich nicht zuviel und nicht zu wenig zugefüttert? Fragen, Fragen, Fragen. Da heißt es jetzt abwarten und Mittelwände vorbereiten. Eine […]

Oxalsäure Behandlung

Veröffentlicht am

Bei der Nachschau im September nach der 2. Ameisensäure Behandlung hatte ich das Gefühl das relativ wenig Bienen in ihren Behausungen waren. Der Milbenbefall war nach dem Auszählen auf einem erfreulich niedrigen Stand und ich schloss die 2 Tacht-. und 4 Ablegervölker mit gemischten Gefühlen. Diesmal hab ich bewusst die Völker in Ruhe gelassen und […]